Villa Stuck

München

  • Optimierung der Befeuchteranlage und Lüftungsanlage, gesamt V=31.300 m³/h
  • Planung von 6 Multifunktionsbefeuchtern zur Einhaltung der internationalen Standards (Raumluftwerte).
  • Sanierung der WWB mit Schichtladespeicher und Frischwasserlademodul.
  • Einbindung eines BHKW in die bestehende Heizungsanlage.
  • Zusätzliche Einbringung von Pufferspeichern im Außenbereich.